Warum heiraten muslimische Mädchen nicht so oft Hindu-Typen wie muslimische Männer, die Hindu-Mädchen heiraten?

A2A.

Warum kann ein indischer Muslim kein Hindu-Mädchen heiraten? Jedem Bürger steht es frei, eine Person seiner Wahl zu heiraten, Zwangsheiraten sind verboten. Es gibt einen besonderen Heiratsvertrag, der sich an Personen richtet, die verschiedenen Religionen angehören und heiraten wollen. Ich denke, wenn die beiden Beteiligten nicht an religiöse Überzeugungen denken, als wenn sie zusammenbleiben, ist dies durchaus möglich. Ich denke, die Leute machen sich Sorgen um die Konversion, aber mit dem besonderen Ehegesetz ist es nicht notwendig, dass sie konvertieren, also erziehen Leute darüber würden helfen. Manche Menschen haben Angst vor dem, was sie als Liebesjihad bezeichnen.

Es gab Fälle aus Südindien, wo junge hinduistische Mädchen zur Heirat gelockt und bekehrt wurden und dann in miserablen Bedingungen allein gelassen wurden. Das mag einige Leute beunruhigen. Einige Leute bezeichnen es als Liebe-Dschihad, während viele argumentieren, es sei ein erfundener Begriff. Der Punkt, an dem Menschen, die Wut über muslimische Männer oder solche Ehen haben, fehlen, ist, warum diese Frauen an erster Stelle einen so drastischen Schritt tun? Hindu-Männer / Gemeinschaft müssen sich fragen, was sie als Gemeinschaft falsch machen. Sind wir mehr orthodox? Geben wir unseren Jungen mysogynistische patriarchalische Werte? Ist es nicht jedem frei, das zu wählen, was er im Leben gemäß Gesetz und sogar der Hindu-Religion will?

Es ist nicht zu leugnen, dass sich beide Religionen gegensätzlich gegenüberstehen, so dass die Anpassung an die jeweiligen Familien sehr schwierig für die Paare sein wird, es sei denn, beide Familien sind breit gesinnt, aber noch wichtiger ist, dass das betroffene Paar verstehen sollte, was für sie wichtiger ist (Liebe oder Liebe) Religion).

Um direkt auf Ihre Frage zu antworten, wird die Zulässigkeit eines muslimischen Mannes, der eine Frau aus dem Ahl al-Kitab (“Die Menschen des Buches”) heiratet, aus dem Qur’anic-Vers verstanden.

„Es ist Ihnen erlaubt, keusche muslimische Frauen und keusche Frauen des Volkes des Buches zu heiraten, wenn Sie ihnen ihre Mitgift gegeben haben.“ (5: 5)

Nach Ansicht der meisten Gelehrten spezifiziert oder hebt dieser Vers einen vorherigen Qur’an-Vers (2: 221) auf, der Männern und Frauen die Verbindung nicht-muslimischer Polytheisten untersagt. Die Ausnahme in Koran 5: 5 wurde nur auf Männer und nicht auf Frauen ausgedehnt, wie klar ist. Die Erlaubnis, den Ahl al-Kitab zu heiraten, gilt daher nur für Männer. [al-Jassas, Ahkam al-Quran (2: 15-20); al-Qurtubi, Jami li-ahkam al-Qur’an (2: 453-57)]

Es besteht wissenschaftlich Einigkeit darüber, dass es für eine muslimische Frau weder zulässig noch zulässig ist, einen nicht-muslimischen Mann zu heiraten. Der einfache Grund dafür ist, dass der göttliche Befehl in den Primärtexten eine solche Beihilfe nicht auf Frauen ausdehnt. Während Gelehrte gewisse Weisheiten erwähnen, die dieser Regel zugrunde liegen, wie beispielsweise die Tatsache, dass die religiöse Identität der Nachkommen in einer Ehe zwischen einer muslimischen Frau und einem nicht-muslimischen Mann weniger wahrscheinlich erhalten wird, ist die Entscheidung letztlich weder dem Kontext noch einer solchen Beziehung unterworfen Eine Weisheit wird tatsächlich in einer gegebenen Situation verwirklicht.

Befindet sich eine Frau in einer Situation, in der sie sich in einer vorehelichen Beziehung zu einem nicht-muslimischen Mann befindet, muss eine solche Beziehung so schnell wie möglich beendet werden. Die beteiligten Parteien können eine Zukunft in Bezug auf die Ehe besprechen. Dies würde jedoch erfordern, dass der Mann konvertiert wird, damit er islamisch gültig ist.

Während es natürlich ist, ein Gefühl von Schmerz und Trauer zu empfinden, wenn Beziehungen enden, müssen wir uns daran erinnern, dass wir letztendlich an Gott glauben und auf die nächstweltliche Glückseligkeit abzielen, die dadurch entsteht, dass wir uns dem unterwerfen, was er uns geboten hat.

Hoffe das hilft!

Aus folgenden Gründen–

  1. Muslimische Mädchen haben sehr viel weniger Zugang zu Politik, Wirtschaft und Verwaltung. Ihr Kontaktfeld ist also sehr restriktiv.
  2. Seit ihrer Kindheit lernen sie, sich nur mit der Hausarbeit zu beschäftigen, und daher ist ihr Kontaktfeld wiederum eingeschränkt.
  3. Islamische Prinzipien und Dynamiken im Koran, die vom Propheten Mohammed gegeben wurden, erklärenGleichberechtigung und Respekt für Frauen”, aber es gibt keinen kanalisierten Verhaltenskodex für Frauen. Spezifische Verhaltensregeln werden nur in Sharia’t & Haditzh erwähnt (Sharia’t & Haditzh wurden nicht von Propheten Mohammed gegeben, sie wurden von Theologen im 8.-9. Jahrhundert gegeben und in den kommenden Jahrhunderten revidiert).
  4. Obwohl Sharia’t & Haditzh keine islamische Glaubwürdigkeit hat, erwähnt sie jedoch Folgendes: „Eine muslimische Frau, die nicht-Muslime (Kafir) heiratet, soll ihr ganzes Leben zeenah (Prostitution) tun. Dieses besondere Prinzip wurde von Theologen in all diesen Jahrhunderten propagiert. In Indien war die Führung der muslimischen Liga bei Theologen. Daher haben sie dieses Prinzip gefestigt und in Muslimen Fundamentalismus geschaffen und daher Pakistan auf diese Weise geschaffen.
  5. Der Islam, den wir heute in der ganzen Welt sehen, ist eigentlich eine politische und hardcore soziale Einheit, die nach dem Tod des Propheten Mohammed in Mekka und Medina geboren wurde, um persischen und römischen Reichen entgegenzuwirken . Auf diese Weise wurde die Religion benutzt, um Land und Geld zu gewinnen. Und auf diese Weise, Menschen im Namen des Islam zu konsolidieren, um ein Kalifat zu haben und die Religion des Kalifats zu erweitern, wurde die Göttlichkeit in die Politik hineingebracht. All diese politischen Aktivitäten haben zu so harten Kernwahrnehmungen wie bei Zeenah geführt. Und diese Denkweise wurde bisher nirgendwo auf der Welt konterkariert und wird immer noch fortgesetzt, obwohl sie keine islamische Glaubwürdigkeit hat.
  6. Dies – Romans VS-Perser VS arabische Sache geschaffen soziale und wirtschaftliche Rückständigkeit und diese Denkweise bleibt bestehen. Schlussfolgerung ist also die politische Instabilität in Osteuropa. Westasien hat diese Einstellung in Muslimen geschaffen, dass ihr Mädchen keine Nicht-Muslime heiraten sollte. Hatten Hindus diese Art religiöser Rivalität gesehen, hatten auch Hindus solche Denkweisen.

Er kann und sie kann, aber wenn er fromm ist, sollte die Frage sein?

Wandelt sie entweder zum Islam, zum Christentum oder zum Judentum? Ein muslimischer Mann kann eine Frau unter den Leuten des Buches heiraten. eine „keusche“ christliche oder jüdische Person. Keusche bedeutet nicht Jungfrau oder so etwas Idiotisches!

Warum hat Allah einem muslimischen Mann verboten, andere Frauen als Muslime zu heiraten? Ein Hindu praktiziert Polytheismus; was Allah verboten hat. Als solche könnten Sie keine Nikaah mit ihr machen. Und selbst wenn Sie jemanden gefunden haben, der dies tut, wird Ihre Ehe unangemessen sein, wenn sie ihre Anbetungsriten als Hindu fortsetzt.

Sie können in einer standesamtlichen Trauung heiraten, aber das Paradigma einer islamischen Ehe wird nicht erfüllt! Wenn Sie also einfach heiraten möchten, aber nicht islamisch, können Sie dies tun, aber ich würde es nicht empfehlen.

Zum Schluss können Sie die Qur-aanic-Befehle und -Protokolle aus Liebe ignorieren!

Sie müssen Allah antworten, warum Sie sich entschieden haben, Seinen Befehl zu ignorieren. Er kann dir vergeben, aber er kann dir auch nicht vergeben!

Sie können Ihre Chancen nutzen und trotzdem heiraten, oder Sie können Ihrem Mädchen den Islam beibringen und durch Ihr hervorragendes Beispiel als Muslimin den Anreiz geben, dass sie Muslima werden muss.

In islamischen Ehen ist es zulässig, dass ein muslimischer Mann mit Frauen des Buches heiratet. Dies bedeutet, dass er eine muslimische, christliche oder jüdische Frau heiraten kann. Dies sind die einzigen zulässigen Religionen.

Eine Hindu-Frau wäre in einer islamischen Ehe nicht zulässig. Dies könnte der Fall sein, wenn sie sich frei für die Bekehrung entschieden hat. Es könnte auch in vielen Ländern oder von anderen religiösen Führern in einem nicht muslimischen Umfeld durchgeführt werden. Kein Iman darf bei der Hochzeit zwischen dem von Ihnen beschriebenen Paar anwesend sein.

Wünsche euch beiden gut.

A2A Ja, das stimmt. Muslimische Männer heiraten häufig hinduistische (oder nicht muslimische) Mädchen. Aber muslimische Mädchen heiraten nicht mit hinduistischen (oder nicht muslimischen) Männern.

Eigentlich ist diese Situation nicht nur in Indien, sondern in der ganzen Welt. Muslimische Männer bekommen Erfolg, wenn sie nicht muslimische Mädchen heiraten, während nicht muslimische Männer dies nicht tun. Im Allgemeinen mögen muslimische Mädchen keine Muslime heiraten.

Zwar geben islamische Texte keine Erlaubnis dafür, aber ASTROLOGY WIRD IMMER MEHR INFLUENTIAL BEHANDELT als jeder religiöse Text.

  1. Unser Leben wird von den Planeten dieser Person beeinflusst, von wem wir am meisten bewundert und respektiert werden.
  2. Wenn ein Planet im Horoskop dieser Person schwach ist, wird dieser Planet in unserem Horoskop automatisch schwach.
  3. Wenn ein Planet im Horoskop dieser Person stark ist, wird dieser Planet in unserem Horoskop automatisch stark.
  4. Mädchen werden von den Jungs angezogen, die eine mächtige Venus in ihren Horoskopen haben.

Die Venus im Horoskop des Propheten Muhammad war mächtiger als jeder andere Planet. Daher wird die Venus in den Horoskopen der Muslime automatisch mächtig, da der Prophet Muhammad die bewundernswerteste und anständigste Person für sie ist.

Deswegen ziehen nicht muslimische Mädchen Muslime an. Gleichzeitig ziehen muslimische Mädchen auch Muslime an. In diesem Prozess gelingt es muslimischen Männern, nichtmuslimische Mädchen zu heiraten, während nichtmuslimische Männer dies nicht tun.

Schließlich kann es einem Hindu (oder Nicht-Muslim) mit einer sehr mächtigen Venus gelingen, ein muslimisches Mädchen zu heiraten.

Es gibt zwei vage Gründe dahinter –

1) Religiöse Unvereinbarkeit.

2) Die Gesellschaft in Indien ist sehr konservativ, um eine Ehe zwischen zwei Religionen zu ermöglichen.

Also, was ist die Lösung?

Wenn Sie dies beobachten, werden Sie feststellen, dass keiner der oben genannten Gründe tödlich ist. Beide stammen aus veraltetem Denken.

Wenn die beiden Beteiligten über 21 sind, sollten sie sich nicht darum kümmern, was andere Leute über ihr Leben sagen! Es ist freaking ihr eigenes Leben und Glück, und jetzt sollte einer außer ihnen das Recht haben, zu sagen, was für das Paar gut ist. Prost!

Religiös, weil Allah die Ehe mit Nicht-Muslimen verboten hat, mit Ausnahme von muslimischen Männern, die Frauen des „Buches“ heiraten. Hindus werden nicht als Menschen des Buches betrachtet, ihre Religion, wie sie heute praktiziert wird, ist heidnisch. Daher ist es nicht zulässig, ihre Frauen zu heiraten.

Relevante Koranverse finden Sie in dieser Antwort auf eine ähnliche Frage, die an Sheikh alMunnajid gestellt wurde.

Ein Muslim ist in ein Hindu-Mädchen verliebt und möchte sie heiraten

Allah weiß es am besten.

Es gibt viele Gründe. Manche Leute sind konservativ. Mädchen im Islam wird erwartet, einen moslemischen Kerl zu heiraten.

Wir können viele Beispiele für eine moslemische Beziehung zwischen Mädchen und Hindu-Jungen sehen, aber zum Zeitpunkt der Ehe weigern sich die Eltern des Jungen, sie als Bahu zu akzeptieren. Ich habe 5 Beispiele dafür gesehen. Mein einziger Verwandter war ein gebildetes, schönes und liberales, muslimisches Mädchen, das tief in einen Hindu-Kerl verliebt war, aber als sie um Heirat bittet, sagte er: yaar shaadi nhi kr skta.

Ein anderes Beispiel ist meine Freundin, die baniya ist, ihr Bruder ist mit einem muslimischen Mädchen verheiratet, und seine Eltern warfen ihr gesamtes Gepäck und all ihre Sachen. Und sagten, dass wir nicht einmal die interkastehe Ehe zulassen und wie haben Sie über interreligiöse Themen nachgedacht.

Während ein hinduistisches Mädchen in einem muslimischen Haushalt als Bahu akzeptiert wird (einige werden bekehrt und manche nicht)

Man kann sehen, dass sich sowohl hinduistische als auch muslimische Familien um die Sicht der Gesellschaft kümmern. Dennoch akzeptieren liberale Menschen die interreligiöse Ehe.

Sogar meine Eltern haben eine interreligiöse Ehe, und meine Mutter kann nach Belieben in den Tempel gehen und anbeten. Wir feiern sowohl Eid als auch Diwali.

Sie kann, wenn sie nicht zum Islam konvertieren muss, Hindu-Feste beobachten und ihre Kinder als Hindus erziehen!

Kann ein Hindu-Mann eine muslimische Frau heiraten, ohne zum Islam zu konvertieren?

Wenn sie will, kann sie das natürlich.

Aber ein Hauptgrund, warum ein Hindu-Mädchen keinen Muslim heiraten möchte, sollte sein, dass sie aufgefordert wird, ihre Religion und Identität aufzugeben, um sich zu bekehren. Ein Mädchen, das zumindest ein wenig Selbstachtung hat, würde dies nicht tun. Ein besserer Weg wäre, ihn zu bitten, für sie zu konvertieren.

Wenn der muslimische Junge ein progressiv-liberaler ist und nicht möchte, dass sie sich bekehrt, könnte er heiraten (ohne Nikkah).

Liebe, Verfassungsrechte usw. Abgesehen vom religiösen Standpunkt ist dies nicht sinnvoll.

Eine Religion glaubt an einen Gott, ein Leben und ein Buch und alles andere ist falsch.

Andere glauben an viele Götter, viele Leben und viele Bücher, einschließlich der obigen Ansicht.

Wo würde die Identität des Kindes liegen? Gemäß einer Religion handelt es sich bei der anderen Religion um Kaffern.

Ein Muslim kann sie sicher heiraten, wenn sie zum Islam konvertiert. „Und heirate nicht polytheistische Frauen, bis sie glauben“ (Q 2: 221).

Auf diese Weise kann er zweimal gesegnet werden, erstens, weil er verheiratet ist, und zweitens, um sie zu einer guten Muslimin zu machen.

shakir2.wordpress.com

Weil hinduistische Mädchen denken, dass es nur ihre Pflicht ist, weltlich zu sein. Sie sind die weltlichsten, die Sie sehen. Infolgedessen lassen sie keinen Raum für die Umwandlung anderer Personen.

Ich verstehe, dass Hindu-Mädchen von Kindheit an gelehrt wird, dass jeder Mensch gleich ist und es nur einen Gott gibt.

Aber ich denke, obwohl sie den gesunden Menschenverstand nutzen und den Unterschied erkennen sollten.

Es gibt einen Vers im Qur’an als Erinnerung, da der Hinduismus eine Voraussetzung für Reinkarnation hat, d. H. Polytheist und Heidentum

2: 221

Und heirate nicht polytheistische Frauen, bis sie glauben. Und eine gläubige Sklavin ist besser als eine Polytheistin, auch wenn sie Ihnen gefallen könnte. Und heirate nicht polytheistische Männer [zu deinen Frauen], bis sie glauben. Und ein gläubiger Sklave ist besser als ein Polytheist, auch wenn er Ihnen gefallen könnte. Diese laden Sie zum Feuer ein, aber Allah lädt durch seine Erlaubnis zum Paradies und zur Vergebung ein. Und er macht den Menschen seine Verse klar, an die sie sich vielleicht erinnern könnten.

More Interesting

Was kann ich tun, wenn mein Mann mir immer wieder sagt, dass es meine Schuld ist, dass wir kämpfen, da ich nicht nur stumm bin, wenn ich verärgert bin und ich 'zurück spreche'?

Muss eine Ehefrau einen Anwalt für die Scheidung bezahlen, wenn die Angelegenheit des Ehemannes in der Presse angezeigt wird?

Welchen Problemen muss ein indisches Mädchen begegnen, um einen jüngeren Jungen zu heiraten?

Ich bin verheiratet und schlafe immer noch mit anderen Mädchen. Glaubst du, ich bin besessen von Frauen oder Sex?

Warum ist die Ehe Teil der gleichzeitigen Liste der indischen Verfassung?

SMS an meinen Nachbarn. Sie ignorieren mich jetzt. Vermeide ich, an ihrem Haus vorbeizukommen?

Gibt es eine Rechtsprechung zur Beschränkung des jährlichen Unterhalts und der Kindergeldunterstützung auf den jährlichen Lebensstandard während der Ehe?

Woher wussten Sie, dass Ihr jetziger Partner der richtige für Sie war?

Warum kämpft meine Frau mit mir, um ihre Lieblingsfernsehshow anzusehen, wenn ich auch meine Sendung sehe, aber den Kindern erlaubt, ihre Lieblingsfernsehshows anzusehen?

Ist die Entscheidung des Obersten Gerichtshofs zur homosexuellen Ehe ein moralischer Sieg für gleichgeschlechtliche Paare? Wenn ja warum?

Wie konnte Camille Cosby nach den Enthüllungen, die auf seine früheren Eingriffe von Frauen mit Drogen ausgeübt wurden, mit Bill verheiratet bleiben, und welche Art von Frau bleibt bei einem solchen Mann?

Hat Ihr verheirateter Nachbar Sie jemals vorgeschlagen?

Können Mormonen ihre Rasse heiraten?

Fällt es einer muslimischen Wiederaufnahmefrau schwer, zu heiraten? Ich habe gelesen, dass es herausfordernd sein kann, weil die Eltern des Mannes keinen Rückfall akzeptieren.?