Warum ist ein Mann immer zwischen Frau und Mutter eingeklemmt, während eine Frau mit ihrem Ehemann und ihrem Vater nie so etwas zu tun hat?

Es ist weil in indischen Gesellschaften

  1. Mädchen verlässt ihre Familie, wenn sie heiratet. Keine Erwartungen von ihrem oder ihrem Ehemann.
  2. Das Mädchen bleibt bei der Familie des Jungen. Sie muss sich an die neue Familie anpassen.
  3. Die meisten Mädchen dürfen nicht draußen arbeiten. Daher wird sie für das finanzielle Überleben des Sohnes oder Ehemanns abhängig.
  4. Frauen kümmern sich um Haus und Familie. so hat sie eine Bindung an die Familie. Mutter kann ihren Sohn nicht ohne weiteres loslassen.
  5. Viel wird von Frauen erwartet, weil sie flexibel sind. Diese Gesellschaft hat aufgrund von Anpassungen von Frauen überlebt.
  6. Der Mann wird verwirrt und kann nicht herausfinden, ob die Mutter oder Frau recht und fair oder manipulativ ist. Machen Sie diesen 5-Minuten-Test für den Mann, der sich zwischen Mutter und Frau „eingeklemmt“ fühlt, um zu wissen, wer Recht hat.

Danke für A2A!

Es ist wahr, dass ein Mann immer zwischen seiner Frau und seiner Mutter eingeklemmt ist, während eine Frau nie mit einem solchen Problem mit ihrem Ehemann und ihrem Vater konfrontiert wird, weil

  • Das Mädchen stammte aus einer anderen Familie, einer anderen Kultur und muss sich jetzt in ein neues Haus umstellen, was für jeden von uns etwas schwierig ist, wenn wir unser Haus wechseln, um an einen neuen Ort zu wechseln.
  • Da alle Mitglieder neu für das Mädchen waren, wird es manchmal schwierig, die Gedanken mit allen zu verstehen.
  • Jeder der Familienmitglieder hat einige Erwartungen und die, wenn sich der Krieg nicht erfüllt.
  • Die Generierungslücken schaffen auch einige Probleme.

Vielen Dank.

Ein Mann, der versucht, beide Parteien zu erfreuen, dh, Frau und Mutter, wird fast immer eingeschlossen. Ein Mann, der seit seiner Kindheit Beziehungsgrenzen gelehrt / gesehen / verstanden hat, ist weniger bereit, solchen Haarrissensituationen zu begegnen.

Die meisten Männer finden es schwieriger als Frauen, ihre Eltern für selbstverständlich zu halten, und wenn sie versuchen, mit ihren Frauen Partei zu ergreifen, werden sie später mit einem Schuldgefühl belastet, weil sie ihre Mütter nicht unterstützen, egal wer recht hat. Dies ist in Haushalten weit verbreitet, in denen eine Schwiegermutter entweder verwitwet und / oder finanziell von ihren Söhnen abhängig ist oder Eheprobleme mit ihrem Ehemann hatte und daher dem Sohn zu viel Aufmerksamkeit für den persönlichen emotionalen Gewinn und die kultivierte ungesunde Mitbenutzung schenkte. Der Sohn ist so daran gewöhnt, die Bedürfnisse der Mutter seit seiner Kindheit zu antizipieren, so dass diese Eigenschaft später in seinem Leben auf seine Ehe übertragen wird und seine Beziehung zu seinem Lebenspartner ungewollt verletzt, da er die Grenzen zwischen Mutter und Frau nicht erkennen kann.

A2A

Man stimmte zu, dass ein Mann oft zwischen Mutter und Frau eingeklemmt wird, aber zu sagen, dass die Frau keiner solchen Situation ausgesetzt ist, wäre falsch. Eine Frau muss ihr Zuhause, ihre Familie und ihre Eltern hinter sich lassen, um in einen neuen Haushalt einzutreten, und das ist der Grund, warum sie nicht so oft in den Knie geht. Die Intervention einer Mädchenfamilie nach der Heirat verringert sich erheblich, was zum Grund ihres friedlichen Lebens wird, während es heute viele Beispiele gibt, bei denen Eheschließungen allein aufgrund der Einmischung der Familie des Mädchens in den Haushalt des Paares unterbrochen werden. Interferenzen – mehr als nötig – töten immer Dinge, sei es von Mädchen oder von Jungen. Eltern sollten verstehen, dass sie, wenn sie ihren Sohn mit einer Frau verheiratet haben, auch zu einem gleichwertigen Teil seines Lebens wird, und er hat gleiche Verantwortung gegenüber ihr, wie er gegenüber seinen Eltern. Zu sagen, dass eine Frau keiner solchen Situationen ausgesetzt ist, wäre einfach falsch.

Wegen dieser Punkte:

  • Nach der Heirat zieht die Braut zum Haus des Bräutigams. In diesem Haus besteht also die Möglichkeit, dass Mann zwischen Frau und Mutter ein Sandwich bekommt.
    Wenn eine Frau zwischen Ehemann und Vater eingeklemmt werden muss, muss der Ehemann zum Haus der Braut ziehen (weniger Möglichkeit)
  • Alte Frauen wollen wissen, was in ihrem Haus passiert, je älter, desto mehr neugierig. was die jüngeren Frauen irritiert.
  • Alte Frauen wollen jeden mit dem Alter dominieren, um Respekt und Aufmerksamkeit zu erlangen.

Ein Mann weiß, dass er einen Schritt zurück aus dem Leben seiner Tochter geht, sobald sie einen neuen Mann hat. Eine Frau findet es sehr schwierig, ihren Sohn loszulassen. Vor allem indische Mütter, die selten von ihren eigenen Ehemännern Aufmerksamkeit erhalten und ihre Söhne als eine Art Pseudo-Ehemann behandeln.